Ausflüge in Hue

Bootsfahrt auf dem Parfümfluss (halbtags)
Lassen Sie sich gemächlich mit dem Boot den Parfümfluss entlang bis zur Thien Mu Pagode fahren, knapp ausserhalb Hue am Ufer des Parfüm Flusses gelegen war dies eine Brutstätte der Anti-Regierungsproteste während der frühen 60iger Jahre des letzten Jahrhunderts. Hinter dem Hauptheiligtum der Pagode steht heute noch der Austin, der den Mönch Thich Quang Duc zu der Stelle brachte, an der er sich 1963 selbst verbrannte. Besichtigen Sie dabei noch die Königsgräber der Minh Mang Dynastie, dieser Gebäudekomplex wurde 1840 König Minh Mang errichtet und ist bekannt für seine grossartige Architektur, die militärischen Statuen und die kunstvoll gearbeiteten Dekorationen. 
Dieser Ausflug dauert ca. 6 Stunden.
 
Inbegriffene Leistungen
Rundreise gemäss Programm in Hue
Bootfahrt auf dem Parfümfluss
Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung

Die Volkskunst von Hue mit einem Künstler (halbtags)
Schauen Sie in das aussergewöhnliche Zuhause eines professionellen Künstlers und versuchen Sie sich an der vietnamesischen Volkskunst unter den Anweisungen des Künstlers. Besuchen Sie das Haus von Nguyen Van Tan, ein Künstler, welcher am College of Arts in Hue studiert hat und dessen Kunstwerke überall in Vietnam und Thailand ausgestellt wurden. Er öffnet Ihnen die Türe zu seiner schönen Residenz und lädt sie ein in sein Zuhause um seine Kunst zu bewundern. Alle seine Kunstwerke befinden sich im Haus und im Garten. Die Kunstwerke, Pflanzen und Steine wurden künstlerisch angeordnet, um eine Verbindung zwischen Kunst und Kultur zu erschaffen. Sehen Sie sich seine Bilder an und spazieren Sie durch den wunderschönen Garten. Erleben Sie die Ruhe und den Frieden in diesem natürlichen und speziellen Ort. Herr Tan wird ihnen etwas von der Geschichte der vietnamesischen Kunst erzählen und ihnen beibringen, wie Sie selbst die traditionelle Volkskunst herstellen können.
 
Inbegriffene Leistungen
Rundreise gemäss Programm in Hue
Englische sprechende Reiseleitung
 
Hinweise
Das Programm basiert auf englischsprechender Reiseleitung. Für alle anderen Sprachen werden Zusatzkosten veranschlagt. Die Tour findet von 08:00 - 11:00 oder von 13:00 - 16:00 Uhr statt. Mindestens 2 Personen, maximal 10 Personen können teilnehme.

Ausflug zum Thuy Bieu Dorf mit einem traditionellen Kochkurs (ganztags)
Gegen 8:30 Uhr begeben Sie sich auf das Boot am Anlegeplatz von Toa Kham und starten eine Bootsfahrt auf dem Parfüm-Fluss. Stopp beim Dong Ba Markt, um die bevorzugten Zutaten für den Kochkurs auszuwählen. Machen Sie auch Halt, um die ikonische Thien Mu Pagode zu besichtigen. Zurück auf dem Boot und eine malerische Fahrt zum Dorf Thuy Bieu beginnt. Bei Ankunft können Sie zu Fuss oder mit dem Fahrrad eine Tour rund um das Dorf machen. Besuchen Sie ein Gartenhaus und einen alten Ahnentempel und bekommen die Möglichkeit mit den Menschen zu kommunizieren. Besuchen Sie Familien, die Weihrauch oder Räucherstäbchen herstellen und erfahren Sie mehr über die Traditionen des vietnamesischen Volkes. Zurück zum Thuy Bieu Restaurant für den Kochkurs. Geniessen Sie die gemeinsamen Vorbereitungen mit den Anweisungen des Küchenchefs für das Mittagessen. Zum Mittagessen bekommen Sie Hues traditionelle Gerichte, die Sie selber gekocht haben. Baden Sie Ihre Füsse im medizinischen Heilpflanzenwasser - traditionelle therapeutische Praktiken und geniessen Sie eine Fussmassage, ausgeführt von blinden Menschen. Ende dieser Tour im Dorf Thiy Bieu. Die Tour endet um 14:30 Uhr. 
 
Inbegriffene Leistungen
Rundreise gemäss Programm ab Hue bis Hue
Inklusive Mittagessen
Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung

Stadtrundfahrt in Hue (ganztags)
Hue war für mehr als 140 Jahre die Hauptstadt Vietnams. Alte Tempel, kaiserliche Bauten und Gebäude im französischen Stil zeugen von dieser Zeit. Die Stadt besteht seit dem 17. Jhd. Besuch der alten Kaiserstadt. Kaiserstadt: die Stadt innerhalb der Festung wurde im frühen 19. Jhd. errichtet und der Verbotenen Stadt in Peking nachempfunden. Zahllose Paläste und Tempel befinden sich ebenso wie Türme, eine Bücherei und ein Museum in diesen Mauern. Ngo Mon Tor: dies ist der Haupteingang zur Kaiserstadt und befindet sich gegenüber des Flaggenturmes. Der mittlere Weg durch die gelben Tore war einzig dem Kaiser vorbehalten, ebenso wie die Brücke über den Lotos-Teich. Thai Hoa Palast: er wurde 1803 errichtet und 1833 an seinen jetzigen Platz versetzt. Der Thai Hoa Palast ist eine geräumige Halle mit einem auf 80 geschnitzten und rot lackierten Säulen ruhendem Dach. Hallen Der Mandarine: in diesen Gebäuden bereiteten sich die Mandarine auf die höfischen Zeremonien vor, die in der 1977 restaurierten Can Chanh Empfangshalle stattfanden. Neun Dynastische Urnen: die Bronzeurnen wurden zwischen 1835 und 1837 in Auftrag gegeben und gegossen. Feine traditionelle Ziselierungen schmücken die Seiten der Urnen und jede ist einem anderen Nguyen-Monarchen gewidmet. Verbotene Purpurne Stadt: sie war dem Kaiser und seiner Familie persönlich vorbehalten. Grab Des Tu Duc: Kaiser Tu Duc, der Hue vor mehr als einhundert Jahren regierte liess sein Grabmal noch zu Lebzeiten errichten und benutzte es unter anderem zur Meditation und für Theateraufführungen. Die verschiedenen Gebäude befinden sich in einer ruhigen Lage inmitten von bewaldeten Hügeln und Seen. Das Grab wurde zwischen 1864 und 1867 erbaut. Tu Duc war der am längsten regierende Kaiser mit einem sehr luxuriösen Lebensstil. Khai Dinh: Dies war das letzte Grabmal der Nguyen-Dynastie und wurde zwischen 1920 und 1931 gebaut. Seine Lage an den Hängen des Chau E-Berges im Dorf Chau Chau ist herrlich. Die lange Treppenfront zum Grabmal ist von Drachen gesäumt und Deckengemälde und Keramikfresken sind zu sehen. Besuchen Sie das Vinh Tu Garten Haus mit Führung durch den Hauseigentümer.
 
Inbegriffene Leistungen
Rundreise gemäss Programm in Hue
Deutsch oder Englische sprechende Reiseleitung

 
Für eine Beratung und Preisanfragen steht Ihnen unser Team sehr gerne zur Verfügung.
 
Druckversion mit allen Informationen:
PDF Datei herunterladen


Twitter