Ausflüge in Siem Reap

Angkor Nationalmuseum (halbtags)
Angkor Nationalmuseum, Das Museum liegt auf dem Weg nach Angkor. Hier gibt es Artifakte und Skulpturen aus der angkorianische Zeit sowie multimediale Ausstellungen zu bewundern. Der Besuch dauert ca. 1,5 Stunden.
 
Inbegriffene Leistungen:
Rundreise gemäss Programm in Siem Reap
Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung

Ballonfahrt über Angkor (halbtags)
Die Ballonfahrt ist 500 Meter westlich des Tempels Angkor Wat entfernt. Sie fliegen bis 10 Minuten, ca. 200 m in der Luft, wo sie über die Tempelanlage Angkor Wat, Phnom Bakheng, Western Baray, Siem Reap Stadt und ihrer Umgebung, und dann sehen können, kommen wieder nach unten. Die Zeit im Ballon beträgt ca. 10 Minuten, mit einer maximalen Anzahl von 10 Personen.
Die Ballonfahrt ist abhängig vom Wetter und nur in der Trockenzeit. 
 
Inbegriffene Leistungen:
Rundreise gemäss Programm in Siem Reap
Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung

Ausflug zur Roluos Gruppe mit dem E-Bike (halbtags)
Entdecken Sie die Rolous Tempelgruppe auf einem elektrischen Fahrrad - ein angenehmer, komfortabler und umweltfreundlicher Weg die alten Tempelruinen und atemberaubende Umgebung kennenzulernen. Nach einer kurzen Einführung starten Sie das Fahrrad und fahren aus der Stadt zu den drei Tempeln der Rolous Gruppe. Diese Tempel zählen zu den ältesten Tempeln und markieren den Beginn der klassischen Khmer Ära. Sie reichen bis in das späte 9. Jahrhundert zurück, wo sie in der ehemaligen Hauptstadt Indravarman dienten. Der Bakong Tempel ist der grösste der Drei und das Zuhause eines Buddhistischen Klosters. Der Preah Ko Tempel zeigt Sanskrit Schrift auf der Türschwelle jedes Eingangs und der Lolei Tempel zeigt wunderschöne geschnitzte Sandsteinfiguren und Sanskrit Schrit auf den Türschwellen.
 
Inbegriffene Leistungen:
Rundreise gemäss Programm ab Siem Reap bis Siem Reap
Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung
 
Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass für eine Gruppe mit mehr als fünf Personen ein Mechaniker die Gruppe begleitet für allfällige Probleme. Das Mindestalter liegt bei 14 Jahren. 

Ausflug zu der Angkor Wat (ganztags)
Ausflug zu den Höhepunkten von Angkor, von Angkor Wat zur Königsstadt Angkor Thom, der Elefantenterrasse, der Terrasse des Leprakönigs und dem Bayon. Besichtigung der Tempel in Angkor. Besichtigung von Angkor Wat, König Suryavarman II weihte diesen Tempel dem hinduistischen Gott Vishnu. Sein Bau dauerte über 30 Jahre und ist eines der grössten und vollkommensten sakralen Bauwerke weltweit. Im Angkor Wat befinden sich die längsten zusammenhängenden Flachreliefs der Welt, die die äussere Galerie auf ihrer gesamten Länge schmücken und Einblicke in die Geschichte der hinduistischen Mythologie gewähren. Angkor Wat wurde 1992 von der UNESCO zusammen mit den weiteren Tempeln in Angkor zum Weltkulturerbe erklärt. Besuch des Tempels Sras Srang, gegenüber von Banteay Kdei liegt dieses Becken mit einer winzigen Insel in der Mitte, auf der einzig die steinernen Fundamente an den einstigen Tempel aus Holz erinnern. Besichtigung von Angkor Thom, Die Königsstadt Angkor Thom bedeckt eine Fläche von 10 qkm und wurde während der Regierungszeit von König Jayavarman VII von 1181 bis 1201 erbaut. Umgeben von einer langen Mauer und einem tiefen Graben, beinhaltet diese Stadt Angkors beliebtesten Besichtigungspunkte. Der Fussweg des Südtors ist von beiden Seiten mit Statuen von Göttern und Dämonen gezäumt, welche jeweils eine riesige Naga tragen, und gewährt Eintritt in Angkor Thom. Im Zentrum Angkor Thoms befinden sich die wichtigsten Tempelanlagen wie der Bayon, Baphuon, die Elefantenterrasse, Terrasse des Leprakönigs, Phimeanakas und der ehemalige Königspalast. BAYON: Der Tempelberg des Königs Jayavarman VII steht im Zentrum der königlichen Stadt und ist einer der Hauptanziehungspunkte unter Angkors vielen Bauwerken. Zu den Attraktionen gehören die verwinkelten Gänge, die steilen Treppen und insbesondere die beeindruckende Ansammlung der schaurigen Türme mit über 200 lächelnden Gesichtern. BAPHUON: Die Pyramidenform stellt den mystischen Berg Meru dar und markiert gleichzeitig den Mittelpunkt der ehemaligen Stadt Angkor Thom. PHIMEANAKAS: Nahe dem Platz wo ehemals der Königspalast innerhalb der Stadt Angkor Thom gestanden hat. Heute ist leider nicht mehr viel zu sehen von dem sagenumwobenen Tempel. KÖNIGPALAST: Heute sind leider nicht mehr als zwei Wasserbecken zu sehen, in dem sich die Bewohner gebadet haben. ELEFANTENTERRASSE: Diese Terrasse war Teil der grossen Audienzhalle des Königs und diente als Aussichtsplattform für Veranstaltungen. Die berühmten Elefantenreihen befinden sich an beiden Enden der umfassenden Mauer. TERRASSE DES LEPRAKÖNIGS: Nördlich der Elefantenterrasse gelegen. Auf der Plattform steht eine nackte Statue eines der Mysterien von Angkor. Besuch des Banteay Kdei Tempels, ein massiver buddhistischer Tempel aus der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts. Die äusseren der vier ihn umgebenden, konzentrischen Mauern sind zwischen 500 und 700 m lang. Besuch des Tempels Ta Prohm, dieser Tempel gehört zu den Hauptattraktionen von Angkor, da er naturbelassen, vom Urwald überwuchert ist und somit heute noch fast so aussieht, wie damals die gesamten Tempelanlagen als sie von den europäischen Forschern entdeckt wurden. Besuch des Tempels zum Sonnenuntergang. Beobachten Sie den Sonnenuntergang über der Landschaft Kambodschas von der obersten Terrasse eines altertümlichen Angkor Tempels.
 
Inbegriffene Leistungen:
Rundreise gemäss Programm in der Angkor Wat Anlage
Deutsch oder Englische sprechende Reiseleitung

Khmer für einen Tag (ganztags) 
Die heutige Reise führt Sie von ihrem Hotel in ein Dorf namens Kompheim. Nach ihrer Ankunft nehmen Sie einen Ochsenkarren, mit dem Sie durch das Dorf fahren und ausserdem die Möglichkeit haben, sich selber darin zu versuchen, den Ochsenkarren zu lenken. Danach treffen Sie auf ihre Gastfamilie, mit der Sie einer saisonbezogene Tätigkeiten nachgehen und auch selber Hand anlegen. Danach treffen Sie auf eine andere Familie um ein köstliches Khmer Mittagessen, aus frischen Zutaten, zuzubereiten. Die Zutaten für das Mittagessen werden bei den Familien in der Nachbarschaft eingekauft. Nach dem Mittagessen machen Sie einen kurzen Spaziergang und erkunden das Dorf, einschliesslich der HUSK Gemeinschaftsschule, wo sie mehr über das Flaschenbauprojekt erfahren. Nach einem tollen Erlebnis fahren Sie am Nachmittag zurück zu ihrem Hotel. 
 
Inbegriffene Leistungen:
Rundreise gemäss Programm ab/ bis Siem Reap
Englische sprechende Reiseleitung 

Angkor Nachmarkt   (abends)
Angkor Night Market, ist der erste Nacht Markt in Kambodscha. Der Markt ist reibungslos, Hütten aus natürlichen Materialien gebaut und schön im Khmer-Stil entworfen. Im Laufe der Jahre gibt es 240 Souvenirläden, die traditionellen kambodschanischen Kunsthandwerke aus Kleidung, Seide, Gemälde und Fotografien, Schmuck, Holz-und Steinskulpturen werden verkauft. Nach einem anstrengenden Shopping können Sie sich mit unserem ursprünglichen Dr. Fish Massage, Body and Feet Massage, Spa verwöhnen oder entspannen Sie in unseren zwei Bars. Angkor Night Market ist ein guter Ort zum Einkaufen und in einer lebendigen zeitgenössischen Khmer-Umgebung zu speisen.
 
Inbegriffene Leistungen:
Rundreise gemäss Programm ab/ bis Siem reap
Deutsch oder Englische sprechende Reiseleitung

 
Für eine Beratung und Preisanfragen steht Ihnen unser Team sehr gerne zur Verfügung.

Druckversion mit allen Informationen:
PDF Datei herunterladen


Twitter